DER ODENWALDMALER GEORG VETTER

 

Der Namensgeber unserer Schule kam aus bescheidenen Familienverhältnissen, in denen man aufgrund von Geldsorgen und den sozialen Einschränkungen, der damaligen Zeit, den Wert einer Schulbildung zunächst nicht wahrnehmen konnte. Trotz gesundheitlicher Probleme und einem nicht sehr schulfördernden Elternhaus schaffte es Georg Vetter dennoch, dass sein Talent ihn an eine Fachschule brachte. Hierbei hatte er Glück, dass er aristokratische Befürworter fand, die ihn unterstützend.

Schulbildung sollte nicht von wohlhabenden oder anerkannten Befürwortern abhängig sein. Die Fürderung von Talenten und Grundwissen und somit die Möglichkeit eines Schulabschlusses, der eine berufliche Ausbildung ermöglicht, sollte jedem Menschen offenstehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ronald Flauaus

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.